Antauchen am Karfreitag im Deglersee in Rastatt-Plittersdorf

Am Karfreitag haben sich ein paar unerschrockene SGS-Taucher und eine Taucherin auf den Weg zum Deglersee gemacht.

Dort angekommen wurden zunächst die Tauchausrüstungen ausgeladen, bevor die Formalitäten (Tauchgenehmigung) erledigt wurden. Danach hat sich die Gruppe neben ca. 40 weiteren Tauchern einen geeigneten Lagerplatz zum Umziehen und Aufbau der Ausrüstungen gesucht.

Der erste Tauchgang (es war auch gleichzeitig der erste Freiwassertauchgang für die neuen Trockis von Donat und Alex) lief ruhig und geordnet in einer losen 5er Formation, die sich dann recht schnell in eine 3er (Frank, Marcus, Alex) und eine 2er-Gruppe (Alicia, Donat) aufgelöst hat. Zu sehen gab es im ca. 8°C warmen Wasser die seetypischen Tiere (amerikanischer Flusskrebs, Flussbarsche, Karpfen, Hecht, Seepferdchen, Eule, Bilder vom Wels, …).

Nach einer ausgiebigen Vesperpause zur Stärkung (mittlerweile sogar bei Sonnenschein) ging es dann leicht dezimiert zum zweiten Tauchgang, der ähnlich wie der erste verlief.

Die Sichtweite im See war ordentlich (ca. 5-10m) und so ging es dann nach einem abschließenden Kaltgetränk zufrieden und müde wieder auf den Heimweg.

Sobald die nächsten Tauchausflüge anstehen, werden wir auf den üblichen Informationswegen wieder dazu einladen (Homepage, Facebook, WhatsApp, E-Mail).

Schreibe einen Kommentar